NE

WS

We Are Hiring

Wir suchen Mitarbeiter*innen

Nie ohne mein Team! (...)

Mehr erfahren

Spendenaufruf auf unseren Veranstaltungen im FZW

Hilfe für die Bevölkerung in der Ukraine

Helft mit ! (...)

Mehr erfahren

We Are Hiring

Wir suchen Mitarbeiter*innen

Nie ohne mein Team! (...)

Mehr erfahren

Spendenaufruf auf unseren Veranstaltungen im FZW

Hilfe für die Bevölkerung in der Ukraine

Helft mit ! (...)

Mehr erfahren

HIGH

LIGHTS

06.08.22 - Beginn: 19:00 Uhr

Descendents

Support:
Useless ID
KRANG

World Tourage 2022

Ein Liveurope-Konzert: die erste europaweite Initiative zur Unterstützung von Konzerthäusern bei ihren Bemühungen, aufstrebende europäische Künstler zu fördern.
Liveurope wird durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union kofinanziert.
Weitere Infos zu Liveurope findest du auf www.liveurope.eu

Mehr erfahren

02.10.22 - Beginn: 20:00 Uhr

Wrestling Bash feat. WOLFSKULL

Nachholtermin

 

THE ROCK N ROLL WRESTLING BASH
„MADLEY OF MAYHEM“ TOUR 2022 – featuring WOLFSKULL

Seit mehr als 17 Jahren ist Deutschlands verrückteste Show „The Rock n Roll Wrestling Bash“ auf der Welt unterwegs, um gute Musik, unkonventionelle Showproduktionen, Freude, Spaß und Kunst zu verbreiten. Viele große Meilensteine wurden erreicht und viele eigene Rekorde gesprengt. Das Wachstum dieser Show ist
nachweisbar unaufhaltsam. Aber die Erfolgsstory legt jetzt erst richtig los, oder um Impresario Martinez zu zitieren: „Wir haben gerade erst den Autoschlüssel gefunden…“ .
Inmitten der Corona-Pandemie ist Martinez’ unaufhaltsamer Trieb, gute Shows zu produzieren, jedenfalls nicht zu stoppen. Obwohl noch niemand absehen kann, wohin die Reise für Live-Events in diesem Jahr geht, hat Martinez bereits eine komplette Tournee gebucht. Und obwohl er durch Hygienebestimmungen niedrigeren Publikumskapazitäten ins Auge sieht, scheut er sich nicht davor, pro Show eine Gästeliste für 50 Corona-Ersthelfer zu spendieren, um sich bei diesen zu bedanken.

MADLEY OF MAYHEM

Die nächste Tournee bekam den Titel „Madley Of Mayhem“, denn es wird ein „Beast-of“ der vergangenen verrückten Jahre. Daher das Wortspiel „Medley“ und „MADley“. Das Publikum erwartet in diesem Jahr ein sich wandelndes Bühnenbild mit ganz besonderen Darbietungen. Im Ring werden neben altbekannten und geliebten Charakteren auch neue Kreationen das Licht der Bühne erblicken. Natürlich sorgt „El Brujo“ [Brucho] wie immer für die musikalische Untermalung der Show. Neben den beliebten Brujo-Hits wird er dieses Jahr auch neues Material präsentieren. Denn in den vergangenen Monaten hat El Brujo in Zusammenarbeit mit Peter van Elderen, Frontman der Kultband Peter Pan Speedrock aus den Niederlanden, neues Material geschrieben. Dabei haben sich die beiden komplett Ihrer Kreativität hingegeben und Musik entwickelt, die so comicesque ist wie die Show selbst. Unter Umständen darf das Publikum Peter van Elderen ebenfalls auf einigen Shows sehen. Das wird noch kurzfristig bekanntgegeben. Sicherlich wird die Show anders umgesetzt werden müssen als vor der Pandemie. Jedoch sieht Martinez gerade in den geltenden Bestimmungen den Anreiz und nutzt den entsprechenden Druck, um seinem Publikum eine andere und neue Version des The Rock n Roll Wrestling Bash darbieten zu können. Wer denn The Rock n Roll Wrestling Bash bereits kennt, weiß, dass hier nie mit verrückten, gut umgesetzten Ideen gegeizt wird. Und gerade in
diesen Zeiten wird darauf noch mehr Wert gelegt.
Ein besonderer Tourstop findet am 12.12.2020 in München statt: Hier wird die bayerische Version des im vergangenen Jahr erstmalig produzierten „Bashfest“ (das The Rock n Roll Wrestling Bash Festival) stattfinden. Anlass ist das zehnjährige Jubiläum des Bash im Backstage. Es werden zehn Jahre Freundschaft und Partnerschaft gefeiert. Dazu hat das Backstage eine wundervolle Programmgestaltung aus weiteren Bands und Kleinkünstlern, DJs und vielem anderen zusammengestellt. Als Opening-Band der gesamten Tournee haben sich die Frankfurter Punkrocker Brandgefährlich angemeldet. Es ist also wieder etwas für jeden dabei.

WULFSKULL
„This is not the end my sweet volcano“ – vielmehr ist es der Beginn, die Geburtsstunde der Band WOLFSKULL, die mit ihrer 4-Song-Debut-EP „HEXUM“ (2019) bei fast allen
einschlägigen Rock- und Metal Magazinen höchste Lobpreisungen wie z.B. „TIPP DES MONATS“ oder auch „HELDEN VON MORGEN“ verbuchen konnte.
WOLFSKULL steht für Eigenständigkeit, Dynamik und Harmonie gepaart mit knochentrockenem Riffing und treibender Rhythmik. Die Musik der fünfköpfigen Band aus NRW bewegt sich gekonnt klischeefrei zwischen Metal und Rock, sie besticht durch kompaktes Arrangement, brillanter Melodieführung und exzellentem, eingängigem Songwriting.
Die markante Stimme von Sänger Pete verleiht den Songs letztendlich die eigene Würze und entführt den Hörer in eine bizarre Welt voll dunkler Magie. Aber WOLFSKULL ruhen
sich keineswegs aus: das letzte Jahr wurde intensiv am ersten Longplayer gearbeitet und dafür 11 Songs im Schallsucht-Studio, Hagen aufgenommen. Mit einem grandioses Album in der Tasche ist die Band bestens vorbereitet und wartet nur auf den anstehenden Release und die nächsten Live-Shows.

Mehr erfahren

04.11.22 - Beginn: 20:00 Uhr

Betontod

Betontod
Pace Per Sempre Tour 2022

Präsentiert wird die Tour von SLAM. und Rock Hard.

Im Herbst letzten Jahres haben Betontod ihr Album „Pace Per Sempre“ veröffentlicht. Nun möchte das Quintett sein mittlerweile 11. Werk endlich live auf Tour und vor einem feiernden Publikum präsentieren.
„Nach dem Release unserer letzten Scheibe ‚Vamos!‘ haben wir uns die Frage gestellt, wie wir heute klingen wollen. Wir waren uns einig, die liebgewonnenen Ecken und Kanten in unserem Sound beizubehalten und vielleicht sogar noch auszubauen“, so Gitarrist und Co-Songwriter Frank „Eule“ Vohwinkel. So präsentieren sich Betontod in ihren neuen Songs deutlich punkrocklastiger als auf dem Vorgänger. Seit dem Beginn ihrer Karriere zeigen die Punkrocker klare Kante und positionieren sich gegen politische Missstände. „Statt unsere alten Probleme endlich in den Griff zu kriegen, kommen immer mehr dazu. Die Geschichte zeigt, dass es einfach nicht aufhört. Man lernt nichts aus der Vergangenheit, sondern macht die gleichen Fehler, nur in immer neuen Formen. Umso wichtiger ist es für uns, immer wieder dagegenzuhalten“, so Frank Vohwinkel. Die Platte sei eine Kampfansage an all jene, die sich gegen eine weltoffene und vielschichtige Gesellschaft richten.
Musikalisch zeigt sich die Band auf „Pace Per Sempre“ experimentierfreudig und vielseitig. „Viele Songs führen ein Eigenleben, das teilweise überraschende Wendungen nimmt. Was als eher traurige Nummer anfängt, das wächst vielleicht zu einem sehr hoffnungsvollen und mutmachenden Stück heran“, so der Gitarrist der Band. Ein Beispiel hierfür sei der Song „Mitternacht“ – ein echter Partysong über das Tourleben und darüber, wie sehr die Band es vermisst, Konzerte zu spielen.
Im Herbst dieses Jahres stehen Betontod dann endlich wieder auf der Bühne, um ihr neues Album und 30 Jahre Bandgeschichte gemeinsam mit ihren Fans zu feiern.

Mehr erfahren

06.08.22

Beginn: 19:00 Uhr

Descendents

Mehr erfahren

04.11.22

Beginn: 20:00 Uhr

Betontod

Mehr erfahren

02.10.22

Beginn: 20:00 Uhr

Wrestling Bash feat. WOLFSKULL

Mehr erfahren
de_DEDeutsch