NE

WS

25.04.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Cloudsurfers + Ramkot

Unvorhersehbar, schweißtreibend, feurig: Das macht CLOUDSURFERS zu einem der aufregendsten und vielversprechendsten Namen der niederländischen Garage-Punk-Szene. Ihre explosive Live-Show fühlt sich an wie ein Schuss Adrenalin direkt ins Herz, ganz im Stil von Uma Thurman! Diese von Fuzz durchtränkte Band mit zwei Schlagzeugern wird dich überrollen wie ein schwergewichtiger Güterzug. Mit ihrem Debütalbum in der Tasche und neuer Musik in der Mache, wurden sie in den Niederlanden zu einem Live-Phänomen. Sie sind inspiriert von Osees, King Gizzard, Ty Segall: Stillstand ist keine Option.

Video „Surf The Cloud“: https://www.youtube.com/watch?v=kPZ2B9jTVe4
Video „Jaggerdang“: https://www.youtube.com/watch?v=TlbnwgJHUTU

Das belgische Trio Ramkot macht Ram-Rock. Eigenwilliger Rock der das Headbangen ebenso rechtfertigt wie das tanzen! Gegründet Ende 2017 von den Brüdern Leyman, fanden sie bald Hannes Cuyvers als dritten Bruder, der ihnen hilft, ihre Leidenschaft für einen klaren, kompakten Sound. Für Fans von Queens of the Stone Age, The Raconteurs, Millionaire, Soulwax, De Staat, Triggerfinger und STAKE.

Im Februar 2023 wird das Debütalbum von Ramkot erscheinen. Mit den Singles Exactly What You Wanted und I I Can’t Slow Down hat die Band bereits Fans und Fans und Kritikern einen Vorgeschmack auf das, was sie erwartet. Mit einer großen Tournee kann es die Band kaum erwarten, ihre neue Musik Musik in ganz Europa zu präsentieren.

Video „Exactly What You Want“: https://www.youtube.com/watch?v=ut6b-f4hLds
Video „Eye To Eye“: https://www.youtube.com/watch?v=5VcPQZOMd58


Ein Liveurope-Konzert: die erste europaweite Initiative zur Unterstützung von Konzerthäusern bei ihren Bemühungen, aufstrebende europäische Künstler zu fördern. Liveurope wird durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union kofinanziert.
Weitere Infos zu Liveurope findest du auf www.liveurope.eu

Clubfonds der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund

 

Mehr erfahren

14.06.23 - Beginn: 20:00 Uhr

FZW Indie Night: Uma Chine + Roofman

Bei der FZW Indie Night präsentieren wir euch regelmäßig jeweils zwei europäische Newcomer-Acts zum Schnupperpreis. Ermöglicht wird das Format durch Liveurope.
Folge der Indie Night Playlist auf Spotify.

Uma Chine (BE)

Uma Chine ist eine belgische Avant-Pop-Band mit drei Frauenstimmen. Die kraftvolle und geheimnisvolle Energie, die sie auf der Bühne ausstrahlen, wird von Musikern verstärkt, die Teil der heutigen aufregenden neuen Welle des belgischen Jazz sind.

Video „Uphill Song“: https://www.youtube.com/watch?v=aj2GVlsgEPo
Video „Hold“: https://www.youtube.com/watch?v=Cbp59zaIP3o

Roofman (NL)

Der niederländische Indie-Folk-Nachkomme ist ein echter Waldmensch und verliebte sich schon als Teenager in den Wald, als seine Eltern einen Campingplatz mitten im Wald kauften. Der Grund, warum sein wunderschönes Debüt Still The Mess I Was“ so groß und prächtig klingt, ist, dass er es in Hamburgs analogem Himmel, dem Clouds Hill Studio, aufgenommen hat. Die Bäume und die Straßen, die Ruhe und der Sturm: Roofman ist ein Mann der Kontraste.

Video „POur Me“: https://www.youtube.com/watch?v=lDcYicwcn8M
Video „Fly Off, Fall Down, Come Back“: https://www.youtube.com/watch?v=92tdQAM3uvw

Mehr erfahren

14.06.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Kapelle Winta 2023

Nach dem ersten Kapelle Winta 2022 stand super schnell fest, dass dieses größte und bedeutungsvollste Event im Dezember wiederholt werden muss. Freut euch also Kapelle Petra in Bestform mit Überraschungsgästen und und und…

Die Bilder des Kapelle Winta 2022 findet ihr hier:
https://fzw.de/de_de/veranstaltung/kapelle-petra/

Mehr erfahren

25.04.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Cloudsurfers + Ramkot

Unvorhersehbar, schweißtreibend, feurig: Das macht CLOUDSURFERS zu einem der aufregendsten und vielversprechendsten Namen der niederländischen Garage-Punk-Szene. Ihre explosive Live-Show fühlt sich an wie ein Schuss Adrenalin direkt ins Herz, ganz im Stil von Uma Thurman! Diese von Fuzz durchtränkte Band mit zwei Schlagzeugern wird dich überrollen wie ein schwergewichtiger Güterzug. Mit ihrem Debütalbum in der Tasche und neuer Musik in der Mache, wurden sie in den Niederlanden zu einem Live-Phänomen. Sie sind inspiriert von Osees, King Gizzard, Ty Segall: Stillstand ist keine Option.

Video „Surf The Cloud“: https://www.youtube.com/watch?v=kPZ2B9jTVe4
Video „Jaggerdang“: https://www.youtube.com/watch?v=TlbnwgJHUTU

Das belgische Trio Ramkot macht Ram-Rock. Eigenwilliger Rock der das Headbangen ebenso rechtfertigt wie das tanzen! Gegründet Ende 2017 von den Brüdern Leyman, fanden sie bald Hannes Cuyvers als dritten Bruder, der ihnen hilft, ihre Leidenschaft für einen klaren, kompakten Sound. Für Fans von Queens of the Stone Age, The Raconteurs, Millionaire, Soulwax, De Staat, Triggerfinger und STAKE.

Im Februar 2023 wird das Debütalbum von Ramkot erscheinen. Mit den Singles Exactly What You Wanted und I I Can’t Slow Down hat die Band bereits Fans und Fans und Kritikern einen Vorgeschmack auf das, was sie erwartet. Mit einer großen Tournee kann es die Band kaum erwarten, ihre neue Musik Musik in ganz Europa zu präsentieren.

Video „Exactly What You Want“: https://www.youtube.com/watch?v=ut6b-f4hLds
Video „Eye To Eye“: https://www.youtube.com/watch?v=5VcPQZOMd58


Ein Liveurope-Konzert: die erste europaweite Initiative zur Unterstützung von Konzerthäusern bei ihren Bemühungen, aufstrebende europäische Künstler zu fördern. Liveurope wird durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union kofinanziert.
Weitere Infos zu Liveurope findest du auf www.liveurope.eu

Clubfonds der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund

 

Mehr erfahren

22.12.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Kapelle Winta 2023

Nach dem ersten Kapelle Winta 2022 stand super schnell fest, dass dieses größte und bedeutungsvollste Event im Dezember wiederholt werden muss. Freut euch also Kapelle Petra in Bestform mit Überraschungsgästen und und und…

Die Bilder des Kapelle Winta 2022 findet ihr hier:
https://fzw.de/de_de/veranstaltung/kapelle-petra/

Mehr erfahren

14.06.23 - Beginn: 20:00 Uhr

FZW Indie Night: Uma Chine + Roofman

Bei der FZW Indie Night präsentieren wir euch regelmäßig jeweils zwei europäische Newcomer-Acts zum Schnupperpreis. Ermöglicht wird das Format durch Liveurope.
Folge der Indie Night Playlist auf Spotify.

Uma Chine (BE)

Uma Chine ist eine belgische Avant-Pop-Band mit drei Frauenstimmen. Die kraftvolle und geheimnisvolle Energie, die sie auf der Bühne ausstrahlen, wird von Musikern verstärkt, die Teil der heutigen aufregenden neuen Welle des belgischen Jazz sind.

Video „Uphill Song“: https://www.youtube.com/watch?v=aj2GVlsgEPo
Video „Hold“: https://www.youtube.com/watch?v=Cbp59zaIP3o

Roofman (NL)

Der niederländische Indie-Folk-Nachkomme ist ein echter Waldmensch und verliebte sich schon als Teenager in den Wald, als seine Eltern einen Campingplatz mitten im Wald kauften. Der Grund, warum sein wunderschönes Debüt Still The Mess I Was“ so groß und prächtig klingt, ist, dass er es in Hamburgs analogem Himmel, dem Clouds Hill Studio, aufgenommen hat. Die Bäume und die Straßen, die Ruhe und der Sturm: Roofman ist ein Mann der Kontraste.

Video „POur Me“: https://www.youtube.com/watch?v=lDcYicwcn8M
Video „Fly Off, Fall Down, Come Back“: https://www.youtube.com/watch?v=92tdQAM3uvw

Mehr erfahren

HIGH

LIGHTS

09.02.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Feierabend Party #1 w/ Orbital Drum System (House, Disco)

Feierabend! Der Abend ist zum Feiern da, also fordern wir euch zum Tanz auf. In regelmäßigen Abständen mit unterschiedlichen Partyformaten, DJs und Musikstilen findet fortan die Feierabend Party bei uns im FZW statt. Gefeiert wird vorne in der Bar, die frisch mit neuer Lichttechnik ausgestattet wurde, wie auch im angrenzenden Außenbereich.

Den Anfang machen wir am 09.02.2023 mit einem House & Disco Special des Orbital Drum Systems.
Aus einem Party-Gespräch in 2014 entwickelte sich eine tiefe Freundschaft und das Orbital Drum System. Das Duo – bestehend aus dem Kölner Producer OHYEAH und dem Dortmunder DJ CHIVER – entwickelt schnell einen eigenen Sound zwischen Disco und Techno und startet eine eigene Partyreihe in Dortmund. Ende 2019 entschließen sich die beiden dann dazu, Ihren Fokus komplett auf DJing und Producing zu legen. Schnell folgen die ersten eigenen Tracks und Remixes für Künstler von Deutschland bis Kanada.2020 veröffentlichen sie ihre erste EP auf dem kanadischen Label BADLQQK, die vom Rave-Sound der 90er inspiriert ist. Die Zeit, die beide musikalisch am stärksten geprägt hat und bis heute als Inspirations- und Nostalgiequelle dient. Als Remixer für die B-Seite „Less Talkin‘“ können sie für den Release neben dem Acid-Wizard KMRT aus Los Angeles auch die lokale House-Größe Larse gewinnen. Kurze Zeit später folgt mit „Luna“ ihr bis dato erfolgreichster Track. Bei dem Lo-Fi-House-Hit, der eine ganz andere Stilrichtung einschlägt, nutzen sie erstmalig auch eigene Vocals. Nach dem ersten offiziellen Remix für ihre damaligen Vorbilder RYME bringen sie selber die „Luna Remix“ EP raus. Mit den Remixes von Künstlern u.a. aus UK und der Schweiz decken sie völlig unterschiedliche Musikgenres – von Breakbeat über Tech-House bis Trance – ab. Denn genau das ist es, wofür das Orbital Drum System steht: Elektronische Musik die Genre- und Länder-Grenzen überwindet und Menschen auf der Tanzfläche verbindet. Melodien getrieben von tiefen Gefühlen. Beats gemacht für Future Club Trax.
>> ODS auf Spotify <<

Eintritt: 5 € | Einlass ab 18 Jahren.
Beginn: 20.00 Uhr
Ende: 23.00 Uhr, damit ihr am nächsten Tag wieder fit seid.
Karten gibt es auch im Vorverkauf auf https://tickets.stagedates.com
Facebookevent: https://www.facebook.com/events/701546011366622

Das Bild der Grafik heißt “Weinprobe” und stammt vom Dortmunder Künstler Lucas Boelter
https://www.instagram.com/lucas_boelter  – dieses Werk und viele andere sind noch im Original zu kaufen. 

Mehr erfahren

17.03.23 - Beginn: 20:00 Uhr

John Diva & The Rockets Of Love

THE BIG EASY TOUR 2023
Support: April Art

Wenn ein leichter Hauch von Haarspray durch die Luft weht, sich der Himmel rosa färbt und irgendwo in der Ferne eine gezündete Konfetti-Kanone zu hören ist, kann das nur eins bedeuten: John Diva & The Rockets Of Love sind wieder unterwegs und füllen Venues in ganz Deutschland. Im Gepäck: ihr schweißtreibender 80s-Rock mit tief hängender Gitarre, fest gewickeltem Bandana und 100 Posen pro Minute. That’s entertainment, Ladies & Gentlemen.
Im Frühjahr 2023 kehren John Diva & The Rockets Of Love endlich auf Deutschlands Bühnen zurück. Es könnte also laut werden, denn wenn eine unserer profiliertesten 80s-Rock-Bands ihre Verstärkerwände erklingen lässt und knallbunte Hits wie „Bling Bling Marilyn“, „Rocket Of Love“ und „Lolita“ zum Besten gibt, kratzt die Dezibel-Anzeige gerne mal am roten Bereich. Die Musik der Gruppe transportiert das Bild von Hüftschwüngen und gereckten Fäusten, von Rebellion und Sex. Ob ungestüme Rocksongs, eingängige Party-Hymnen oder Balladen so groß wie die Sonne Malibus: John Diva & The Rockets Of Love bringen das Beste der 80er auf die Bühne, nur spaßiger. Am 17. März 2023 wird die Band endlich wieder im Tourbus sitzen.
Anlass der Konzertreise ist „The Big Easy“, die dritte Platte der Gruppe — und der Name ist Programm. „Wir wollten ein Album aufnehmen, das nach Capri- Sonne klingt“, erklärt Gitarrist Snake Rocket den Entstehungsprozess des Langspielers. Nur sechs Monate brauchten John Diva & The Rockets Of Love von der ersten Song-Idee bis zum fertigen Album. Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen konnten sich die fünf Musiker nach ihrer letzten Tour kaum vor neuen Ideen retten. Zum anderen zieht es die Band möglichst schnell wieder dorthin, wo sie hingehört: ins Rampenlicht. Denn erst, wenn die verschwitzten Haare des Publikums wild umherfliegen, und wenn der Boden wackelt, weil gerockt und getanzt wird, fühlen sich die Glam-Rocker so richtig zuhause. Das durften sie nicht nur auf zahlreichen Headliner-Tourneen unter Beweis stellen, sondern auch mehrfach beim Wacken Open Air und im Rahmen anderer großer Festivals. John Diva und die Bühne: It’s a match. „Am liebsten würden wir gleich morgen wieder live spielen“, so Frontmann Diva. „Ein bisschen ‚The Big Easy‘ kann die Welt gerade wirklich gebrauchen.“
Für 2023 stehen Shows in ganz Deutschland von Hamburg bis München auf dem Plan. Auch in der Schweiz werden John Diva & The Rockets Of Love mehrere Stopps einlegen, um mit ihrem sonnengebräunten 80s-Rock für mehr Leichtigkeit zu sorgen. Wer die Band noch nicht live gesehen hat, hat dieses Mal die wohl beste aller Möglichkeiten dazu: Noch nie klangen John Diva & The Rockets Of Love stärker nach einer Einheit — noch nie schwitzte die Gruppe so viel Freude und kalifornischen Sonnenschein aus allen Poren. „The Big Easy“, eben. Der Name ist Programm.

Mehr erfahren

17.02.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Deine Lakaien - Nachholtermin

Sonic Seducer präsentiert:
Deine Lakaien – „Dual Tour Part II“

Wenn das Jahr 2020 eines gelehrt hat, dann das alles anders kommt als man denkt — und auch geplant hat. Corona sei Dank wurden viele der ursprünglichen Absichten und Pläne von DEINE LAKAIEN komplett über Bord geworfen – von der verschobenen Herbst-Tour bis zur eigentlich schon für dieses Frühjahr geplanten Ankündigung und Fertigstellung des kommenden, nunmehr zehnten Studio-Albums des legendären deutschen Electronic-Avantgarde-Duos.

Aber jetzt ist es endlich so weit, endlich haben wir alle Puzzle-Stücke beisammen und endlich kann die frohe Kunde mit allen geteilt werden: Am Freitag, den 16. April 2021 erscheint mit „Dual“ das bislang mit Abstand aufwändigstes StudioAlbum der über 35-jährigen DEINE LAKAIEN-Historie, gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Wieso? Weshalb? Warum? Weil Ernst Horn und Alexander Veljanov sich das erste Mal an ein Doppel-Konzept-Album gewagt haben. Weil der Münchener und der Berliner zum allerersten Mal ein Album mit zehn Songs aufgenommen haben, die beide, oder aber auch nur einen der zwei individuell begeistert, berührt, inspiriert, geformt oder geprägt haben. All diesen Stücken ist das Duo mit großem Respekt begegnet. Die Lakaien haben probiert, die Original-Kompositionen in für sie typische Sound-Hemisphären umzuarrangieren. Der Clou ist jedoch, dass das andere Album wiederum zehn komplett neue Eigenkompositionen enthält, die sich wiederum auf je einen der Songs, der gecovert wird, bezieht:
Ganz gleich ob textlich, musikalisch, stimmungstechnisch oder inhaltlich. Dies war für Veljanov und Horn eine immens spannende Herausforderung und DEINE LAKAIEN freuen sich sehr darüber, dass am Freitag, den 13. November 2020 mit „Because The Night“ die erste Single aus dem kommenden Studio-Doppel-Album erscheint, zu dem es auch ein spezielles Lyric-Video geben wird. Einen Monat später, am Freitag, den 18. Dezember 2020, erscheint dann die zweite Single; ein brandneuer Song der Dark Wave-Koryphäen, der wiederum Bezug nimmt auf das von Patti Smith und Bruce Springsteen geschriebene „Because The Night“. Der Name dieses Stücks wird zu gegebener Zeit an anderer Stelle verraten. Ebenfalls ab dem heutigen 13.11.2020 wird der Album-Vorverkauf für „Dual“ starten: Das Doppel-Album wird es als 2CD-Version im Mediabook, als Doppel-LP-Variante im GatefoldCover, als limitiertes Hardcover-Art-Book sowie als ebenfalls strikt limitiertes Complete Box Set geben, welches wiederum allerlei exklusive und nur in dieser Box erhältliche Beigaben enthalten wird. Natürlich wird „Dual“ am 16.04.2021 auch als Download sowie über alle Streaming-Portale erhältlich sein. Erscheinen wird „Dual“ in Deutschland via Chrom Records/Odyssey Music Network/Rough Trade. Für den internationalen Markt konnten die LAKAIEN nun mit Prophecy Productions einen ebenso passenden wie starken Partner gewinnen.

Mehr erfahren

09.02.23

Beginn: 20:00 Uhr

Feierabend Party #1 w/ Orbital Drum System (House, Disco)

Mehr erfahren

17.02.23

Beginn: 20:00 Uhr

Deine Lakaien - Nachholtermin

Mehr erfahren

17.03.23

Beginn: 20:00 Uhr

John Diva & The Rockets Of Love

Mehr erfahren
de_DEDeutsch